[Rezension] Kai Meyer - Die Seiten der Welt

http://www.amazon.de/Die-Seiten-Welt-Kai-Meyer/dp/3841421652/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1435526482&sr=8-1&keywords=die+seiten+der+welthttp://www.fischerverlage.de/buch/die_seiten_der_welt/9783104029481
 Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Ich werde in dieser Rezension Kleinigkeiten aus dem Inhalt wiedergeben, welche aber bereits im Klappentext und/oder der Leseprobe zu lesen wären. Also nichts, was im späten Verlauf erst raus kommt. Ich sage es nur vorsichtshalber ^^

"Die Seiten der Welt" ist so ein Buch, wo ich den Eindruck habe, dass es nur zwei Parteien gibt: die, die es lieben und eben jene, die es hassen. Und obwohl ich total angetan war, seitdem ich von dem Buch auch nur gehört habe, haben mich die ganzen negativen Rezensionen echt erschreckt. Aus alles Ecken hieß es, dass es eine totale Enttäuschung wäre. Und auch wenn ich zu solch total gehypeded gehypeted verdammt wie schreibt man das? umworbenen Büchern nur ungern eine Rezension verfasse, muss ich es in diesem Fall einfach tun. 

Zu allererst mag ich auf die Grundideen eingehen. Das ganze Buch dreht sich um Bücher, Bücher und nochmals Bücher. Für mich ist dass das reinste Paradies. Gespickt ist dies mit liebevollen Details, wie zum Beispiel die lebendigen Origamivögelchen, welche den Staub von den Büchern fressen, oder auch das Lesezeichen, welches eine ganz besondere Bedeutung trägt. Ich finde das einfach cool und super gemacht. Die komplette Welt, welche teilweise in unserer spielt, gefällt mir ausgesprochen gut. Ich finde es gut durchdacht, nicht überfüllt, wie manch andere. Ich finde auch, dass alles genau richtig behandelt wurde, nicht zu viele Details aber auch keineswegs zu wenig, immerhin will man ja auch den nächsten Teilen nicht alles vorweg nehmen. 

Die Spannung lässt anfangs zu wünschen übrig, das kann ich nicht bestreiten. In meinem Fall wurde dieses ausgeglichen, weil ich dieses Vorgeplänkel einfach interessant finde, aber das findet vielleicht nicht jeder. Doch umso weiter ich in die Geschichte eingetaucht bin, desto mehr zog sie mich in ihren Bann, bis ich gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte und ca bei der Hälfte zu meinem Freund meinte: "Schatz, ich glaube ich habe ein neues Lieblingsbuch gefunden!".

Die Protagonisten kommen allerdings nicht über den üblichen Standard hinaus. Furia ist so typisch, wie es in beinahe jedem ähnlichen Buch ist. Sie entwickelt sich zu einer mutigen, tollkühnen und tapferen Frau, das übliche eben. Aber das ist nichts schlechtes, denn immerhin funktionierte dieses Modell schon sehr lange. Auch wenn man sich immer etwas anderes wünscht, wüsste ich nicht, wie man das anders machen sollte. 

Mit der Zeit taucht noch eine zweite Person auf, welche ebenfalls einen recht hohen Stellenwert erhält. Sie ist schon etwas besonderer, eigener und dadurch auch interessanter. 

Alle anderen Personen erscheinen entweder ne am Rande, oder ich empfinde sie nicht als wichtig genug um sie zu erwähnen, oder ich würde zu viel Spoilern. 

Der Schreibstil ist toll. Er entspricht einem Jugendbuch, enthält aber eine Komplexität, welche mich begeistert. Das liegt natürlich in erster Linie an tollen, themenrelevanten Einfällen, bei welchen ich als Bücherwurm natürlich schwach werde. 

"Die Seiten der Welt" ist ein Buch für Bücherwürmer. Wer nur gelegentlich ein Buch zur Hand nimmt, wird sich eventuell nicht so mitreißen lassen und könnte enttäuscht werden. Wer aber ein Buch über die lieber zu Büchern sucht, könnte es mögen. Ich bin jedenfalls begeistert, egal was alles anderen sagen! :D

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen