[Rezension] Victoria Scott - Feuer & Flut ♥

http://www.amazon.de/Feuer-Flut-Band-Victoria-Scott/dp/3570162931/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1434749385&sr=8-1&keywords=feuer+und+fluthttp://www.randomhouse.de/Buch/Feuer-Flut-Band-1/Victoria-Scott/e449661.rhd
 Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …
 Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mich erinnerte der Klappentext so sehr an Panem, dass ich echt hohe Erwartungen entwickelt habe. 

Aber zu allererst ganz kurz zum Inhalt: Unsere Hauptprotagonistin, Tella, hat einen todkranken Bruder: Cody. Natürlich dreht sich in der Familie alles um ihn, was auch völlig verständlich ist. Unverständlich ist jedoch, wieso die Familie deshalb ins allerletzte Loch der Welt ziehen muss und noch dazu völlig von der Welt abgeschottet bleiben. Kein Handy, kein Computer und kein Internet. Geschweige denn soziale Kontakte. Offensichtlich, dass Tella davon die Nase gestrichen voll hat. Eines Tages findet sie eine blaue Schachtel mit einem Ohrhörer auf ihrem Bett, welches ihr vom Blimstone Bleed erzählt. Bei diesem treten zig Kandidaten in einem Zeitraum von 3 Monaten gegeneinander an. Der Gewinner erhält die lebensrettende Medizin. Hart, oder? 

Tella war mir die ersten Seiten SO unsympathisch, dass ich schon den Kauf des Buches bereute. Sie wer zickig, launisch, hatte eine große Klappe und nörgelte den ganzen Tag. Doch kaum stürzt sie sich ins Abenteuer, schon erkennt man sie kaum wieder. Von einem Kapitel auf das nächste ist sie völlig neu, entwickelt sich weiter, wird zielstrebig und gelegentlich auch hilfsbereit.  Sie wirkt wirklich völlig ausgetauscht, vom pinken  Püppchen zur Kämpferin. Der Fortschritt ging eigentlich zu schnell von statten, aber ich war ja froh drum...

Leider verrät uns der Klappentext ja bereits, dass Tella sich in Guy verlieben wird. Das fand ich einen SO miesen Spoiler. Man kann es sich zwar auch schnell denken, aber trotzdem behandelt er sie erst wie Dreck, so dass man ansonsten auch hätte hoffen können, dass sie einen Erzrivalen gefunden hat. Aber den wird sie trotzdem finden.

Sie lernt auch noch ein paar andere Leute kennen, die zwar nicht unwichtig sind aber verhältnismäßig blass bleiben. Wenn da einen von stirbt/sterben würde wäre es mir wurscht. 

Besonders toll finde ich die Idee mit den Pandoras. Diese finde ich einfach einzigartig und klasse. Ich hätte auch gerne einen! Besonders einer hat es mir angetan, aber dazu kann und will ich nicht mehr verraten. 

Auch nach dem lesen des Buches erinnert mich alles irgendwie an Panem, und irgendwie auch nicht. Die Grundsubstanz ist ähnlich, der Kampf um Leben und Tod während andere zuschauen und sich amüsieren (schätze ich zumindest) und im Grunde völlig sinnlos. Die grundlegenden Dinge sind ähnlich, Gewissensbisse, Trauer, Liebe. Doch noch größer sind die Unterschiede, denn alles geschieht in unserer Welt. Nicht in 50 Jahren, sondern hier und jetzt und unter uns. Nur eben geheim. 

Schreibstil sowie spannungsbogen haben mich begeistert, dem kann ich nichts hinzufügen. 

Ach was soll ich noch lange schreiben? Ich liebe es und hasse mich dafür es jetzt schon gelesen zu haben - immerhin kommt Band 2 erst sonst wann :(


4 Kommentare
  1. Toll, dass dir das Buch so gefallen hat! Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis endlich der 2. erscheint...😊

    AntwortenLöschen
  2. Eingangs deiner Rezension hatte ich ja gedacht, es würde dir nicht gefallen, aber anscheinend hat es dich doch gepackt. Ich habe es auch schon auf der WL.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht auf meiner Wunschliste und je mehr gute Bewertungen ich sehe, desto dringender will ich dieses Buch haben *-* Schlimm!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Sarah,

    stimmt, wir haben tatsächlich einige gemeinsame Punke. :D Ich finde es immer witzig, wenn andere Bücher ähnlich erleben wie ich. Freut mich diese Erfahrung gemacht zu haben :)
    Vielleicht wird die Rezi zu Band 2 auch recht ähnlich, wer weiß? :P

    Liebe Grüße,
    Bella von den Bücherjunkies ;)

    AntwortenLöschen