[Kurzrezi] Mella Dumont - Himbeermond

 »Ich habe Halluzinationen«, beichtet Lina ihrer besten Freundin. »Ich sehe manchmal schwarzen Nebel.« Lina hat sich vor kurzem gemeinsam mit Angie an der Universität Trier für Psychologie eingeschrieben – gegen den ausdrücklichen Wunsch ihrer Familie, die Berlin oder Leicester als Studienort vorzogen. Bald begreift sie, dass es nicht bei schwarzem Nebel bleibt – immer häufiger sieht sie die Gefühle der anderen Menschen! Die äußerst nützliche Gabe bringt die Freundinnen bald in erste Schwierigkeiten. Als Lina begreift, warum sie besser nicht nach Trier gekommen wäre, ist es vielleicht zu spät … und da ist dann noch Leo …

Ich kam wirklich sehr schnell und gut in die von Mella Dumont erschaffene Welt  rein, was wohl ein gutes Zeichen sein wird. Lina und ihre beste Freundin Angie waren mir sehr sympathisch und wirkten auch authentisch, was das lesen sehr erleichterte. Bei Leo weiß ich aber nicht so recht, was ich von ihm halten soll. Man vertraut ihm total schnell und genau das kann einem zum Verhängnis werden. Ich hätte mir gewünscht, dass Lina ihm weniger schnell vertraut und sein Verhalten mehr hinterfragt, denn das hätte ich als realistischer empfunden. Dabei wäre aber auch die Gefahr entstanden, dass das Buch unnötig in die Länge gezogen wird. Prinzipiell sind die Charaktere aber gut ausgebaut, wenn auch Klischeemäßig.

Die Idee der Story finde ich super und habe ich so noch nicht gelesen, auch wenn mich vieles seeeeeehr stark an die Bookless Trilogie erinnert. Die Umsetzung finde ich aber gut gelungen.  Ich finde, dass der Schreibstil nicht im besonderen Maße bildgebend ist, also viele Beschreibungen vorhanden wären, aber ich finde auch, dass Mella Dumont es genau richtig gemacht hat: Es ist weder mit Beschreibungen vollgepackt, noch fehlte mir etwas. Die malerische Kulisse Triers konnte ich mir gut vorstellen, auch wenn ich dort noch nie war. Ganz toll finde ich auch, dass immer, wenn man denkt, dass es endlich mal wieder Zeit für ein wenig Action wäre,  auch wieder etwas Action ins Spiel kommt. So wird das Ganze nie langweilig.

Alles in allem ist Himbeermond eine schöne Geschichte, die mir sehr gefallen hat. 

4 Kommentare
  1. Sehe ich genauso.
    Gibt es eigentlich noch weitere Bände von Himbeermond?
    Würde mich freuen über eine schnelle Antwort.
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      Weitere Bände sind in Arbeit, das nächste soll wohl um Weihnachten herum erscheinen
      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo,
    ich warte auch auf den 2. Teil, jetzt ist aber schon nach Weihnachten! Kommt da noch was ?
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      Meines Wissens nach soll es jetzt ganz bald kommen - mehr weiss ich leider auch nicht.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen