MONTAGSFRAGE: HATTET IHR SCHON MAL EINE LESEFLAUTE?



Ohja hatte ich, und was für eine! Bestimmt 2 Jahre lang habe ich so gut wie kein Buch angepackt, natürlich etwas übertrieben, aber es waren echt verdammt wenige. Dafür gab es nicht einmal einen guten Grund, kein schlechtes Buch, kein Stress oder sonst irgendwas - ich hatte einfach keine Lust. Da hoffen wir mal, das sich das nicht wiederholt... ;)

6 Kommentare
  1. Und selbst wenn es sich wiederholt - irgendwann hat man wieder so Lust auf Lesen, dass einen nichts und niemand davon abhalten kann, sich ein Buch zu schnappen und es zu verschlingen ;)

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! :)
      Meistens fehlt nur ein gutes Buch, dass einen wieder in den Bann zieht ^^

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Besonders schwierig wird es nach einem sehr guten Buch, dass mich sehr gefesselt hat und eventuell noch nachbrennt, dann wird es problematisch sich mit der Geschichte eines neuen Romans oder mit dem Thema eines Sachbuchs auseinander zu setzten. Es kann dann gelegentlich passieren, dass zwei oder drei Tage vergehen müssen, bis ich in der Lage bin, mich auf ein neues Buch einzulassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, so ähnlich habe ich das aber auch. Ich mag's nicht ein Buch neu anzufangen, egal wie sehr ich mich darauf gefreut habe. Man hängt irgendwo noch in der Geschichte vom Buch zuvor, ich finde es dann anstrengend "umzudenken" :)

      Löschen
  3. Wow...zwei Jahre? Das ist mir zum Glück noch nie passiert. Ein Monat war glaub ich in etwa die längste Flaute bei mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du Glück gehabt! ^^
      Ach ich denke, dass mir das so schnell nicht nochmal passieren kann.

      Löschen