Marah Woolf - Bookless. Gesponnen aus Gefühlen [Kurzrezension]


Autor: Marah Woolf
Preis: 9,95 TB
Seiten: 318
Leseprobe: klick mich.
Kaufen bei Amazon: Hier.


„Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy. „Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“ „Geh einfach“, bat sie. Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf … BookLess. Gesponnen aus Gefühlen ist der 2.Teil der BookLessSaga. Es handelt sich um einen All- Age Roman und ist für alle Leser, die Bücher lieben und sich gern von ihnen verzaubern lassen. Der 3.Teil der Saga erscheint im Sommer 2014. [Quelle: Amazon.de]
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Edinburgh/Schottland. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 150.000 Mal verkauft. Der erste Teil "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 preisgekürt.
Die internationalen Rechte für den ersten Teil der Saga hat der renommierte französische Verlag Michel Lafon erworben. Im April 2014 soll die französische Ausgabe erscheinen. Die englische Übersetzung wird im Februar 2014 auf den Markt starten. Für alle Hörbuchfans eine tolle Nachricht: audible bringt im April 2014 eine Hörbuchfassung in die Ohren :-). Derzeit arbeitet die Autorin am dritten Teil der BookLessSaga. Der Teil mit dem Titel "Ewiglich unvergessen" erscheint voraussichtlich am 15.Juni 2014. Worum es geht? Um die Frage - Wie weit geht Lucy um den größten Schatz der Menschheit zu schützen - unsere Bücher? [Quelle: Amazon.de]
 https://www.facebook.com/marahwoolf.de
https://www.marahwoolf.com
Bei diesem Teil handelt es sich ja um den zweiten Teil der Bookless Trilogie und er knüpft auch direkt am ersten Teil an. Wer also den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte diese Rezension besser direkt überspringen und sich den ersten Teil besorgen ;)
Ich empfinde Bookless ja als Musthave für jeden Bücherwurm, so geht es doch um Bücher und vor allem auch um die Liebe zu ihnen. Allein deshalb müsste ich ja fast schon volle Punktzahl vergeben, aber so leicht ist das ja leider nicht. Und genau deswegen, fangen wir erstmal mit den wenigen negativen Punkten an. Zwischenzeitlich hatte ich den Eindruck, dass dieser zweite Teil doch sehr unnötig in die Länge gezogen wurde, aber es ist noch in Ordnung und ich hatte es dann doch echt schnell gelesen. Der zweite Punkt der mir n bisschen auf die Nerven ging, war Lucys Verhalten. Immerhin ist sie keine zwölf mehr, wirkt aber dennoch oft sehr bockig und kindisch auf mich, einfach nicht sonderlich erwachsen. Aber hey, das war's auch schon mit den schlechten Punkten, garnicht so übel, oder? ;)
Ich mag Marah Woolfs Schreibstil wirklich gerne und auch hier konnte sie mich wieder überzeugen. Es war angenehm zu lesen, spannend und auch actionreicher. Doch auch die emotionalen Momente wurden verstärkt und die ganze Story wirkt irgendwie lebhafter. Zusammen mit Lucy und Nathan hatte ich eine wundervolle Fahrt in der Gefühlsachterbahn, denn Nathan ist wieder einmal nur extrem schwer zu durchschauen. Kann man ihm vertrauen? Oder lieber nicht? So richtig sicher kann man sich da nicht sein, da konnte ich Lucys Zweifel mehr als nachvollziehen. Viele Bücher sind sehr durchsichtig, doch ich finde das bei Bookless – und vor allem auf Nathan bezogen – nicht so extrem wie bei manch anderen, klar hoffen wir alle auf ein Happy End, doch wie wird es wirklich sein? ^^ Manche Fragen wurden beantwortet und gefühlte 3 Millionen neue sind entstanden, weshalb ich echt neugierig auf den letzten Teil bin.
Die Erzählweise ist genauso wie beim ersten Teil, da hat sich nichts erwähnenswertes geändert, mal ist sie aus Lucys mal aus Nathans Sicht, ganz beim alten also. 
Wer auf Fantasy steht und den ersten Teil gelesen hat, kann beim zweiten Teil eigentlich nicht viel falsch machen. Mir hat er viel Freude bereitet und ich kann den Abschluss der Trilogie kaum noch abwarten.

1 Kommentar
  1. Sehr schöne Rezi <3 Und dein Blog gefällt mir auch. ;) Da bleibe ich doch gleich mal als Leserin :)

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de

    AntwortenLöschen